i hmg berge

Beratungslehrerin am HMG             Monika Ruetz

 

Als Beratungslehrerin berate und unterstütze ich Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kollegen/-innen. Meine Tätigkeit umfasst folgende Bereiche:

 

Schullaufbahnberatung

bei Schwierigkeiten mit der Umstellung von Klasse 4 Grundschule auf Klasse 5 Gymnasium

wenn ein Schulwechsel (z.B. vom Gymnasium auf die Realschule) in Erwägung gezogen wird

bei der Wahl des Profilfachs (Latein, Spanisch oder NwT) im 2. Halbjahr von Klasse 7

beim Übergang in die gymnasiale Oberstufe

beim Übergang auf ein berufliches Gymnasium oder auf eine andere berufliche Schule

bei der Entscheidung für einen bestimmten Schulabschluss

 

Unterstützung bei Lern- und Leistungsproblemen

Was kann ich tun, damit ich mich besser konzentrieren kann?

Wie lerne ich besser?

Was kann ich bei Schwierigkeiten im Bereich Lesen/Rechtschreiben (LRS) oder Rechnen tun?

Wie kann ich meine Arbeitshaltung verbessern und motivierter lernen?

Wie gelingt es mir, die Hausaufgaben zuverlässig zu machen?

Wie bereite ich mich gezielt auf Klassenarbeiten und Tests vor?

Wie werde ich mit der Angst vor Klassenarbeiten oder Referaten fertig?

 

Hilfe bei Verhaltensauffälligkeiten und Problemen

wenn es in der Schule Probleme oder Konflikte gibt (mit Mitschüler/innen, Lehrer/innen)

wenn ich von Mobbing betroffen bin

wenn persönliche bzw. familiäre Sorgen und Probleme sich auf die Schule auswirken

bei Problemen (ADHS, Essstörungen, psychischen Störungen, Sucht...), die nicht in den

Zuständigkeitsbereich der Beratungslehrerin fallen: Vermittlung von Kontaktadressen und

Fachleuten

 

Wie geht die Beratungslehrerin im Regelfall vor?

Beratungsgespräch mit der Schülerin/dem Schüler und häufig auch den Eltern

(Klärung des Anlasses, ausführliches Erstgespräch, anschließend meist weitere Gespräche)

mögliche weitere Schritte sind:

Testdiagnostik (Tests bzw. Fragebögen zur Ermittlung der Begabungsstruktur, des Interessen-

profils, der Arbeitshaltung, bei vermuteter LRS oder Dyskalkulie, bei Schulangst), Rückfragen

bei den unterrichtenden Lehrer/innen, Unterrichtsbeobachtung, Selbstbeobachtungsbögen

Gemeinsam mit den Beteiligten wird dann versucht, einen Weg zur Lösung der Probleme zu

finden.

ggf. Zusammenarbeit mit der Schulpsychologischen Beratungsstelle in Ravensburg

 

 

Kontaktaufnahme zur Beratungslehrerin

über das Sekretariat (Tel. 07561/98595-0)

direkt bei mir (z.B. durch Ansprechen in der Pause)

über eine Nachricht in mein Postfach im Lehrerzimmer

über eine Email an mich: ruetz@hmg-leutkirch.de

 

 

Meine Beratung ist vertraulich (als Beratungslehrerin unterliege ich der Schweigepflicht),

freiwillig und kostenlos












__________________________________________________________________________________


 

Herlazhofer Str. 32

88299 Leutkirch

Tel.: 07561/985950

Fax: 07561/9859519

 

Kontakt zu uns

       Zum Seitenanfang 

 zurück

w footer